Skip to main content

Ferngesteuerte Hubschrauber Vergleich - Die 5 verglichenen Modelle

Ferngesteuerte Hubschrauber im Vergleich – wichtige Hinweise zur Auswahl und Antworten auf die wichtigsten Fragen finden sich hier.

Einen ferngesteuerten Hubschrauber in der Wohnung und auf der Wiese Manöver fliegen zu lassen – das ist Spaß für Groß und Klein. Hier verraten wir Ihnen, worauf Sie achten müssen.

12345
Tronico RC Joystick Helikopter thumbnail Schnäppchen AirAce AA0350 - Helikopter thumbnail Corter Pro 100 (V911) thumbnail Top Tipp AMEWI Mini Hubschrauber thumbnail Simulus Funkgesteuerter Outdoor Hubschrauber thumbnail
ModellTronico RC Joystick HelikopterAirAce AA0350 – HelikopterCorter Pro 100 (V911)AMEWI Mini HubschrauberSimulus Funkgesteuerter Outdoor Hubschrauber
Preis

29,95 €

45,00 €

59,99 €

47,99 € 69,99 €

124,35 €

Testergebnis - - - - -
Bewertung
Geeignet ab14 Jahren14 Jahren14 Jahren14 Jahren10 Jahren
Fernsteuerung enthalten
Indoor geeignet
Outdoor geeignet
Batterien nötig
Besondere Eigenschaften

Gyro-Funktion
einfache Steuerung
leichtes Gewicht
Aluchassis
Ersatzrotorblätter

Für Indoor und Outdoor
Stabiles Flugverhalten
Dual Rate für Anfänger und Fortgeschrittene

Ferngesteuerter Hubschrauber für draußen und drinnen
Zwei Flugmodi
Duales Ladegerät

Mit Kamera für Fotos und Videos
Zuschaltbare Beleuchtung
Einfache Bedienung

Ruhiges Flugverhalten
Funksteuerung
Bis zu 50 m Reichweite

Preis

29,95 €

45,00 €

59,99 €

47,99 € 69,99 €

124,35 €

DetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehenDetailsAnsehen

*Affiliate Link – Diese Seite verlinkt zu unserem Partner Amazon. Wenn Sie von dieser Website zu unserem Partner weitergeleitet werden und etwas kaufen, erhalten wir eine Verkaufsprovision. Für Sie entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten.

Der Vergleich auf dieser Seite spiegelt nur unsere eigenen Erfahrungen wieder, ausführliche Test – Berichte und die Testsieger finden Sie auf Stiftung Warentest, Ökotest und Chip online.

Wozu brauche ich einen ferngesteuerten Hubschrauber überhaupt?

Ganz klar: Um Spaß zu haben. Ob groß oder klein – das Fliegen eines solchen Helikopters macht einfach Spaß und kann Generationen verbinden oder zum gemeinsamen Hobby der ganzen Familie werden. Selbst wenn einmal etwas kaputt geht, kann die Reparatur eine lehrreiche Beschäftigung für Eltern und Kinder sein. Und dann ist da natürlich noch der Zusammenbau, wenn kein fertiges und bereits flugfähiges Modell gewählt wird. Dieser kann zwar ein paar Nerven kosten, wenn nicht gleich alles passt, macht aber auch stolz und schult die Fingerfertigkeit. Wird der eigens gebaute Helikopter dann noch mit Farbe und Aufklebern individuell gestaltet ist der Spaß perfekt.

Mini Hubschrauber und Kinder – worauf achten?

Wenn der Helikopter durch die Luft schnurrt und kleine Kunststücke vollbringt dauert es nicht lange, bevor auch Kinder die Fernbedienung mal in die Hand nehmen möchten. So viel Spaß sollten Mami und Papi dann schon teilen. Damit das Fliegen aber nicht zu Verletzungen führt, heißt es erst einmal üben, üben, üben. Was kann der Hubschrauber und was nicht? Wie empfindlich reagiert die Steuerung? Das sollten die Erwachsen erst austesten, bevor der Nachwuchs sich probieren darf. Zumindest solange die Familienjüngsten noch recht klein sind. Haben diese schon Erfahrung mit Controllern – beispielsweise von Computerspielen – kommen sie auch gut alleine mit den kleinen Helikoptern zurecht. Die Eltern sollten selbstverständlich dennoch darauf achten, dass die Umgebung sicher ist.

Tipp: Bei kleineren Kindern sollte der Helikopter erst allein ausgetestet werden – niemand möchte gern daneben stehen und ewig darauf warten, auch einmal an die Reihe zu kommen. Kennen sich die Großen schon mit dem Modell aus, können sie schneller und besser Tipps geben.

Meine Empfehlung

Top Tipp Corter Pro 100 (V911)

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Was kann mit einem flugfähigen Helikopter noch gemacht werden?

Spaß ist ja schön und gut aber hat ein ferngesteuerter Hubschrauber noch einen anderen Sinn? Modelle mit Kamera schon. Muss die Regenrinne mal wieder gereinigt werden oder sind auf dem Dach lose Ziegel zu sehen? Mit einer fliegenden Kamera muss dafür niemand mehr die Leiter rausholen. Stattdessen verrät ein kleiner Rundflug, welche Arbeiten mal wieder nötig wären. Schlecht einsehbare Ecken filmen oder einfach mal die veränderte Perspektive genießen – ein Hubschrauber mit Kamera erlaubt all das. Und dabei sind die Flüge natürlich noch unterhaltsam.

sj-series-rc-hubschrauber-groesse

Welche Arten von ferngesteuerten Hubschraubern gibt es?

In erster Linie werden funkferngesteuerte Hubschrauber nach dem Verwendungsort unterschieden. So gibt es Outdoor- und Indoor-Modelle. Zudem gibt es ferngesteuerten Hubschrauber für Anfänger, die sich besonders einfach bedienen lassen. Und solche für Fortgeschrittene, die eine große Reichweite aufweisen und zahlreiche Bedienelemente und zusätzliche Funktionen aufweisen. Außerdem werden die Modelle nach der Art des Betriebs in Benzinmotor und Elektromotor unterschieden. Zu guter Letzt gibt es sogar bei der Bedienung noch Unterschiede. Eines der wichtigsten Kriterien sind die sogenannten Kanäle. Die Anzahl dieser verrät, wie viele Hubschrauber mit der Bedienung gleichzeitig in der Luft gehalten werden können. Diese Möglichkeit ist allerdings eher etwas für Fortgeschrittene. Mittlerweile gibt es sogar Modelle, die durch das eigene Smartphone gesteuert werden können.

AirAce AA0350 – Helikopter

45,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Welches ist der beste ferngesteuerte Hubschrauber für mich?

Wer das Fliegen der Mini-Hubschrauber gerade erst für sich entdeckt, ist am besten mit einem Modell für Anfänger beraten. Denn das Fliegen will gelernt sein und ferngesteuerte Hubschrauber für Anfänger machen dies besonders einfach. Sie lassen sich leicht bedienen und sind bereits nach dem Auspacken und Aufladen bereit für die ersten Manöver. Dazu sind sie kostengünstig. Erst wenn das Fliegen mit diesen sicher funktioniert, kann und sollte auf ein anderes Modell umgestiegen werden. Beispielsweise auf einen größeren Helikopter, ein Gerät für den Außenbereich oder ein Modell mit Verbrennungsmotor. Welches die beste Wahl ist, richtet sich nach den eigenen Vorlieben, dem vorhandenen Platz und dem Budget. Welche Eigenschaften der nächste Helikopter mitbringen sollte wird aber erst klar, wenn zuvor klein angefangen wurde. Überstürzt werden sollte hier also nichts. Natürlich hilft dann auch noch der  Vergleich der ferngesteuerten Hubschrauber bei der Auswahl des richtigen Modells.

Wozu eine Gegenüberstellung der funkferngesteuerten Hubschrauber?

Bereit um abzuheben, sicher und einfach zu bedienen? Funkferngesteuerte Hubschrauber im Vergleich werden genau daraufhin geprüft. Wird das Material den einen oder anderen unvermeidlichen Sturz überleben und auch unsanfte Landungen problemlos wegstecken? Eignet sich die Bedienung für Anfänger und Kinder oder benötigt das Modell erfahrene Hände? Der Vergleich funkferngesteuerter Hubschrauber beantwortet diese und zahlreiche andere Fragen, zeigt Vorteile, Nachteile und praktische Erfahrungen mit den kleinen Fliegern. Damit erleichtert er sowohl Suche als auch Auswahl und hilft allen, die sich bei der Kaufentscheidung vor der Qual der Wahl sehen. Oder ratlos fühlen. Anstatt sich selbst mit langer Recherche zu beschäftigen oder einzelne Helikopter umständlich miteinander zu vergleichen, finden sich im Vergleich der funkferngesteuerten Hubschrauber bereits bewährte Modelle. Einfacher könnte die Suche nicht sein.

Simulus Funkgesteuerter Outdoor Hubschrauber

124,35 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Worauf muss ich bei ferngesteuerten Hubschraubern besonders achten?

Helikopter mit Fernbedienung können bei großen und kleinen Flugbegeisterten für jede Menge Spaß sorgen – wenn das richtige Modell ausgewählt wird. Dazu gilt es, bei der Auswahl auf einige Punkte zu achten.

Der Einsatzort

In erster Linie entscheidet der geplante Einsatzort über die Auswahl des passenden Modells.
Soll der Hubschrauber also draußen oder drinnen eingesetzt werden? Ein Indoor-Helikopter mit Fernsteuerung benötigt keine sonderlich große Reichweite, sollte klein sein und nur wenig Gewicht auf die Waage bringen. Anders ein Outdoor-Modell. Dieses sollte natürlich auch größere Runden drehen können, ohne das für die richtige Bedienung hinter ihm hergelaufen werden muss.Dazu muss es stabiler und darf ruhig etwas schwerer sein. Werden Geräte für draußen in Innenräumen eingesetzt, können sie reichlich Schaden anrichten. Mit Indoor-Modellen lässt sich im Freien wiederum nur wenig Spaß haben. Die Bezeichnung sollte also ernstgenommen werden.

Größe und Gewicht

Klein und handlich oder mehrere Kilo schwer? Das ist weit mehr, als nur eine Frage des eigenen Geschmacks und richtet sich wiederum nach dem Einsatzort. Funkferngesteuerte Hubschrauber für Innenräume sollten leicht und kompakt sein, damit sie beim versehentlichen Anstoßen möglichst nichts zerstören können. Natürlich haben kleinere Modelle zudem mehr Platz, um manövriert zu werden. Hier gilt daher: Je kleiner, desto besser. Auf Helikopter für den Außenbereich trifft genau das nicht zu. Ist der ferngesteuerte Hubschrauber sehr klein und bringt auch nur wenig auf die Waage, kann er sich nur schwer geradlinig bewegen. Jede Brise wird dann dafür sorgen, dass er abgetrieben wird. Die Bedienung und Steuerung wird so zur Qual. Immerhin muss jedem leichten Wind entgegengesteuert werden. Selbst wenn die Luft recht unbewegt ist, wird das zum Problem.

Das Material

Gerade am Anfang, wenn die Steuerung noch nicht vertraut oder der Flieger ungewohnt ist, muss mit unsanften Landungen und kleinen Zusammenstößen gerechnet werden. Dazu muss noch nicht einmal ablenkender Wind wehen. Billige Plastik wird hier schnell nachgeben und hält natürlich nur wenig ungeplante Krafteinwirkung aus. Besser sind daher hochwertige und stabile Kunststoffe oder Metalle.
Das gilt natürlich nicht nur für den Korpus, sondern auch für die Rotoren und die Kufen.

AMEWI Mini Hubschrauber

47,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Die Rotoren

Wie gut der Hubschrauber gesteuert werden kann, hängt entscheidend von der Art der Rotoren ab.
Die beste Wahl ist ein sogenannter Koaxial-Rotor. Dabei handelt es sich um zwei Rotorenpaare, die übereinander und an der gleichen Achse angebracht sind. Ein Paar dreht sich im Uhrzeigersinn, das andere in entgegengesetzter Richtung. Dadurch wird das Gerät stabiler und einfacher zu bedienen, was gerade für Anfänger von Vorteil ist. Einen Nachteil hat diese Art der Rotoren aber: Die Vielfalt der Manöver ist etwas eingeschränkt. Aufwendige Tricks und Kunstflüge lassen sich damit also nicht ausführen. Mit fortschreitender Sicherheit und Erfahrung darf die Auswahl daher ruhig auf einzelne Rotoren fallen.

Das Gyroskop

Das Gyroskop – häufig als Gyro abgekürzt – ist eigentlich ein Trägheitsrad oder ein Kreisel. Dieses befindet sich am Heck des Hubschraubers und sorgt für Stabilität. Es gleicht Bewegungen aus und ermöglicht einen gleichmäßigeren und kontrollierteren Antrieb. Verfügt der ferngesteuerte Helikopter nicht über ein solches Gyroskop, kann es bei plötzlichen Richtungswechseln oder bei leichten Brisen schnell ins Trudeln geraten. Das erschwert die Steuerung natürlich. Und damit auch das Erlernen des richtigen Fliegens. Vor allem bei Modellen für Anfänger sollte daher unbedingt auf ein solches Gyro geachtet werden.

Bereit zum Fliegen?

Funkferngesteuerte Hubschrauber, die sofort abheben können, sind mit der Bezeichnung RTF versehen. Ausgeschrieben steht dieses für „Ready to Fly“ – also „bereit zum Fliegen“. Bei derartigen Geräten ist es weder notwendig, noch Teile zu montieren, noch muss der Helikopter auf andere Weise vorbereitet werden. Einzig die Befüllung des Tanks, wenn es sich um einen Benzinmotor handelt, oder die Ladung des Akkus, bei Elektromotoren, kann erforderlich sein. Ansonsten kann mit RTF-Hubschraubern aber sofort losgelegt werden. Das ist für Anfänger eher von Vorteil, nimmt aber auch ein wenig den Spaß. Zumindest für Bastler und alle, die erst einmal einen Blick in das Innere des Fliegers werfen möchten. Klar: Das Zusammenschrauben von zahlreichen Einzelteilen kann durchaus anstrengen, wenn nicht gleich alles richtig passt. Es bereitet aber auch Freude und schweißt zusammen. Ob der Hubschrauber bereits fertig montiert ist oder erst zusammengebaut werden muss, ist eine Frage des Geschmacks. Und der Zeit, die zur Verfügung steht.

Die Bedienung

missilie-rc-helicopter-fernsteuerung
Bei der Fernsteuerung wird in erster Linie nach Kanälen unterschieden. Hier ist aber Verwirrung vorprogrammiert. Denn nicht alle Hersteller bezeichnen mit dem Begriff Kanal dieselbe Funktion. Zum einen kann die Anzahl der Kanäle verraten, wie viele Helikopter zur gleichen Zeit mit einer Fernbedienung gesteuert werden können. Eine 3-Kanal-Bedienung würde also das gleichzeitige Fliegen von drei Hubschraubern erlauben. Eine 4-Kanal-Bedienung das von vier Modellen und so weiter. Zum anderen kann der Begriff Kanal aber auch angeben, in welchen Ausrichtungen Bewegungen möglich sind. Ein 3-Kanal Hubschrauber hat als ersten Kanal die Höhe, der Flieger kann aufsteigen und absinken. Als zweiter Kanal stehen Bewegungen nach links und rechts zur Verfügung. Als dritter Kanal Bewegungen nach hinten und nach vorn. Hier verbergen sich keine – wie vielleicht erwarteten Zusatzfunktionen oder die Möglichkeit von Erweiterungen des Flugparks. Stattdessen handelt es sich um einen normal zu bewegenden Helikopter.

Die Reichweite

Soll der funkferngesteuerte Helikopter in der Wohnung fliegen, klingt eine Reichweite von 25 Metern vermutlich nach unnötig viel. Deutlich weniger sollten es aber selbst bei Indoor Hubschraubern nicht sein. Denn die theoretisch erzielbare Reichweite, wie sie in den Beschreibungen angegeben wird, wird in der Praxis nur selten erreicht. Dafür sorgen Wände und andere Hindernisse, die Lage des Helikopters und weitere Störfaktoren. Je weiter die Bedienung reicht, umso besser. Gerade wenn der Hubschrauber auf den Außeneinsatz ausgerichtet ist. Tipp: Die Reichweite sollte selbst bei optimalen Bedingungen nicht vollständig ausgereizt werden. Wer sich an der Hälfte der theoretisch möglichen Weite orientiert, und diese als persönliches Maximum festlegt, kann beruhigt losfliegen. Abstürze und lange Läufe, um den Hubschrauber wieder einzusammeln, sind dann nicht zu befürchten.

Schnäppchen Tronico RC Joystick Helikopter

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAnsehen

Der Akku und die Betriebszeit

Akku und Betriebszeit sind untrennbar miteinander verbunden. Aus diesem Grund muss meist ein Kompromiss gewählt werden. Ist der Akku leicht, verbessert das die Flugfähigkeit und macht den Hubschrauber wendiger. Allerdings ist die Betriebsdauer dann in vielen Fällen nicht gerade lang. Das bedeutet: Zwangspausen, um den Akku wieder aufzuladen. Je länger die mögliche Betriebsdauer, desto schwerer ist meist der Akku. Dadurch kann die Wendigkeit eingeschränkt sein. Eine mögliche Alternative ist der Benzinmotor. Allerdings nur bei fernsteuerbaren Hubschraubern für den Outdoor-Einsatz. Dieser ermöglicht längere Flugzeiten als die meisten Elektromotoren und kann sehr schnell gefüllt werden. Lange Pausen zwischen den einzelnen Flugrunden gibt es nicht. Praktischer Tipp: Wird ein Modell mit Elektromotor gewählt, sollte der Akku auswechselbar sein. Ansonsten ist auch die Lebensdauer des Hubschraubers mit Fernsteuerung begrenzt.

Auflademöglichkeiten

Mitten im Park ist der Akku plötzlich leer – dabei hatte der Flugspaß gerade erst so richtig begonnen und das Wetter lädt zu weiteren Runden ein. Gerade bei kleineren Modellen, mit einer entsprechend begrenzten Akku-Betriebsdauer, wird das unweigerlich vorkommen. Hier kommen die Möglichkeiten der Aufladung ins Spiel.Besonders praktisch ist es, wenn der Hubschrauber direkt an der Fernbedienung aufgeladen werden kann. Auf diese Weise müssen weder Ersatz-Akkus mitgetragen, noch lästige und aufhaltende Wechsel durchgeführt werden. Als zusätzliche Möglichkeit bieten einige Hersteller mittlerweile dieLadung über ein USB-Kabel oder ein Netzteil. Außerhalb der eigenen vier Wände kann darauf aber meist verzichtet werden.

Zubehör und Ersatzteile

missilie-rc-helicopter-batterien
Selbst bei vorsichtigem Einsatz kann es vorkommen, dass einzelne Teile abbrechen, ausleiern oder verschleißen. Das betrifft vor allem permanent bewegt oder weit außen angebrachte Bauteile, wie die Rotorblätter, Achsen und Verbindungen dazwischen. Ideal ist es, wenn diese direkt als Ersatz mitgeliefert werden. Zumindest sollten vom Hersteller aber einzelne Teile oder Sets für die erforderlichen Wechsel angeboten werden. Anderenfalls ist die Lebensdauer des ferngesteuerten Hubschraubers stark begrenzt, sobald etwas kaputt geht. Fingerfertige Bastler können sich dann vielleicht noch mit selbstgebauten und veränderten Teilen behelfen. Einfacher geht es aber nun einmal, wenn die richtigen Elemente direkt erworben werden können. Ebenso wie auf den Ersatz, sollte auch auf eventuelles Zubehör geachtet werden. Mehr ist hier nicht immer besser. Sinnvoll oder zumindest einer schöner Spaß sind nachrüstbare Kameras und auswechselbare Bedienungen.

Funk oder Infrarot? – die Verbindung

Eine Infrarot-Verbindung zwischen Fernsteuerung und Helikopter klingt erst einmal modern und hochwertig, erweist sich aber leider schnell als störanfällig. Vor allem außer Haus, wenn die Sonne scheint. Vorgezogen werden sollte hier die gute alte Funkverbindung. Diese ist zwar auch nicht vollkommen unanfällig gegen Störungen aber dennoch unempfindlicher und damit verlässlicher.

Bei Modellen für fortgeschrittene Flieger, die eine sehr große Reichweite aufweisen, müssen dann aber Rücksprachen mit dem nächsten Modell-Flugplatz erfolgen. Ansonsten könnten sich die Frequenzen gegenseitig stören und so zu Unfällen führen. Erforderlich ist ein solches Vorgehen, wenn der Flugplatz in einem Radius von 3 km liegt. Einfacher ist es selbstverständlich, zum Starten und ungehinderten Fliegen direkt in einen Modellverein zu gehen.

Wie schaut es mit der Sicherheit bei ferngesteuerten Hubschraubern aus?

Hat der funkferngesteuerte Hubschrauber schon einige Runden gedreht und muss nun eine Pause zum Laden des Akkus einlegen, ist Vorsicht geboten. Denn der Motor kann recht heiß laufen und so zu Verbrennungen führen. Daher ist es sinnvoll, ihn nach der Landung erst einmal abkühlen zu lassen.
Weiterhin können anfangs, wenn noch keine Übung bei der Steuerung erlangt wurde, Abstürze oder Zusammenstöße auftreten. Diese müssen nicht gleich in Verletzungen bei Mensch und Tier enden. Schäden an Möbeln, Pflanzen und natürlich dem Hubschrauber selbst sind aber vorprogrammiert, sofern nicht aufgepasst wird. Ein starker Wind – ob der nun über die Wiese fegt oder durch das offene Fenster kommt – kann den Helikopter zusätzlich aus der Bahn und gegen zerbrechliche Gegenstände werfen. Vorsicht ist also jeder Zeit geboten.

Tronico RC Hubschrauber

32,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsNicht Verfügbar

Besonderheiten bei Outdoor Modellen

Wer nicht bei jedem Flug auf nahezu windstilles Wetter warten möchte, sollte bei der Auswahl auf die Outdoor-Eignung der Modelle achten. Einige moderne Mini-Hubschrauber können problemlos bei leichten Windstärken benutzt werden, ohne dass sie allzu sehr abgetrieben werden.

Wofür steht die Abkürzung RC bei Hubschraubern?

Bei vielen ferngesteuerten Hubschraubern ist die Abkürzung RC zu lesen. Diese bedeutet nichts anderes als „remote controlled“ oder auch „radio controlled“ – auf Deusch „fern gesteuert“. Die Bezeichnung ferngesteuerter RC Hubschrauber ist daher eine Dopplung.

Welche Risiken gibt es bei dem Spielen mit ferngesteuerten Hubschraubern?

Das Fliegen lassen eines ferngesteuerten Hubschraubers ist nicht ganz ungefährlich. Werden in Innenräumen Manöver geflogen, kann der Propeller schon mal für Bruch sorgen. Fensterscheiben, Spiegel und Monitore überleben einen Zusammenstoß zwar meistens. Anders sieht es bei kleineren, zerbrechlichen Gegenständen aus, die durch ein Anfliegen herunterfallen können. Am besten ist es daher, denn Helikopter nur in Räumen zu starten, in denen sich nichts Zerbrechliches außerhalb der Schränke findet.
Und natürlich kann beim Anfliegen von Menschen und Tieren wortwörtlich etwas ins Auge gehen. Der Propeller nämlich. Aber auch hervorstehende Spitzen, wie beispielsweise die Kufen. Gleiches kann passieren, wenn ein Outdoor-Helikopter zum Einsatz kommt. Weil Modelle für den Außenbereich aber schwerer und meist auch größer sind, fallen Verletzungen hier schlimmer aus. Ebenso wie Schäden an Pflanzen oder Fahrzeugen, die versehentlich angeflogen werden. Wer in einen drehenden Propeller oder an einen überhitzen Akku oder Motor greift, kann sich ebenfalls verletzen. Beim Fliegen eines Modellhubschraubers ist daher Vorsicht geboten. Außerdem will das Steuern gelernt sein. Kinder sollten erst dann ohne Aufsicht mit dem ferngesteuerten Hubschrauber spielen dürfen, wenn sie sich damit gut auskennen und mit der Steuerung zurechtkommen.

Wo kann ich das Fliegen mit einem ferngesteuerten Hubschrauber lernen?

So einfach es auch aussehen mag, gerade das Fliegen eines Outdoor-Hubschraubers ist nicht ganz einfach und benötigt einige Lernzeit. Wer sich damit nicht im Alleingang abmühen will, sollte sich erfahrene Hilfe suchen. Diese gibt es in Modellvereinen. Oder aber im Internet. Geeignet für die Suche sind Foren, die sich mit dem Modellbau und im Speziellen mit ferngesteuerten Hubschraubern beschäftigen. Hier finden sich meist schnell nahewohnende Hobby-Flieger, die ihr Wissen und ihre Erfahrungen gern teilen.
sj-series-rc-hubschrauber-led-anzeige

Worauf sind die Preisunterschiede bei ferngesteuerten Helikoptern zurückzuführen?

Einige fernsteuerbare Hubschrauber gibt es schon für unter 30 Euro, andere schlagen mit mehreren hundert Euro zu Buche. Die Gründe hierfür sind vielfältig. Zum einen entscheidet natürlich die Verwendung des Fliegers über seinen Preis. Ist er darauf ausgelegt, nur in Innenräumen seine Runden zu drehen, ist er günstig. Preisintensiver sind Helikopter, die bei ihren Manövern an der frischen Luft auch leichten Windböen standhalten können. Ein zweiter Punkt ist die Reichweite. Je kleiner, desto günstiger ist das Modell. Hinzu kommen die Ausstattungen und Bedienmöglichkeiten. Ein Modellhubschrauber mit langer Akku-Laufzeit, Gyroskop und Kamera wird natürlich – und gerechtfertigter Weise – teurer sein, als ein Helikopter ohne diese praktischen Funktionen und Elemente. Außerdem entscheiden Materialien und Qualität der Technik über die Höhe des Preisschildes.

Wo dürfen ferngesteuerten Hubschrauber fliegen?

Bei den leichten funkferngesteuerten Hubschraubern, die nur in Innenräumen betrieben werden können, ist das natürlich keine Frage. Bei diesen muss lediglich darauf geachtet werden, dass sie nicht in Fensterscheiben, Fernseher oder andere zerbrechliche Gegenstände fliegen. Außerdem darf damit natürlich weder Mensch und Tier angeflogen werden, da die kleinen Indoor Helikopter durchaus zu Verletzungen führen könnten. Bei ferngesteuerten Hubschraubern für den Outdoor-Einsatz verhält es sich ähnlich. Weder Tiere noch Menschen dürfen in Gefahr gebracht werden. Das ist bei den schwereren und größeren Modellen besonders wichtig, da sie zu teilweise erheblichen Verletzungen führen können. Vor allem, wenn sie mit ihren spitzen Bauteilen voran landen.
Aus diesem Grund gibt es für das Outdoor-Fliegen auch Bestimmungen, die sich abhängig von der Größe und Art des ferngesteuerten Hubschraubers unterscheiden. Natürlich darf aber kein Helikopter in der Nähe von Stromleitungen fliegen und die Lautstärke muss beachtet werden. Stören das Motoren- und Propellergeräusch Anwohner, können sich diese beim Ordnungsamt beschweren. Selbst das Fliegen im eigenen Garten ist also nur bedingt möglich. Am besten ist es, auf einen geeigneten Modellflugplatz zu gehen, dort sind weder störende Hindernisse zu finden, noch werden andere beeinträchtigt.

Tipps: Einige Hersteller von funkferngesteuerten Helikoptern weisen auf die Bestimmungen direkt in der Gebrauchsanweisung oder aber auf ihren Interseiten hin. Im Zweifel lohnt es sich also, erst einmal hier nachzuschauen. Findet sich das Passende so nicht, sollte beim nächsten Modellverein angefragt werden.

Tronico RC Hubschrauber

32,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Carrera RC Helikopter Black Stinger

100,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Carrera RC IR Micro Helicopter

49,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Schnäppchen
Tronico RC Joystick Helikopter

29,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
zoopa 150 red heat Helikopter

26,79 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Amewi Firestorm Mini Hubschrauber

34,81 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
AMEWI Mini Hubschrauber

47,99 € 69,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Revell Control Sky Fun

19,99 € 29,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Top Tipp
Corter Pro 100 (V911)

59,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Blade Elektro Hubschrauber

298,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
AirAce AA0350 – Helikopter

45,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Simulus 4-Kanal RC-Mini-Hubschrauber

43,96 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Revell Control Helicopter Sky Arrow

13,99 € 16,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
RC Hubschrauber XXXL 168 cm

159,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Jetzt bei Amazon ansehen!

  • 5/5
  • 7 ratings
7 ratingsX
Nicht hilfreichWenig hilfreichHmmmGutSehr gut!
0%0%0%0%100%
1 users has voted

bp75